Notfall-Telefax 112

Notfall-Fax.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.2 KB

SMS-Notruf

Polizei Baden-Württemberg

  01522/1807 110

(aus allen Netzen)

Feuerwehr und Rettungsdienste

T-Mobile D1/Vodafone D2:

  99 0711 216-77112

Telefonica (O2/Eplus):

  329 0711 216-77112 

(Fax-Vorwahl notwendig,

abhängig von Ihrem Netzbetrieber)

1. Name

2. Hinweis auf Hörbehinderung

    z.B. gehörlos

3. Was ist passiert?  

    z.B. Unfall, Einbruch,

    Brand, hilflose oder

    verletzte Personen, usw.

4. Wo ist es passiert?

    PLZ, Ort, Str. und Nr.

5. Eigener Standort,

    falls dies nicht der Notfallort ist.

 

    mehr Info, bitte klick hier...

40 Jahre Vereinsgeschichte von unserem Ehrenvorsitzenden

Unser Ehrenvorsitzender Herbert Stemmer stand auf der Bühne neben mir.

 

Ich begrüßte Ihn und erzählte dem Publikum eine kurze Geschichte.

 

Ich: zeigte eine Präsentation mit kurzer Zusammenfassung:

Präsentation:

1976:  Eintritt in die Kath. Gemeinschaft Donau-Villingen

1980:  Wurde der 1. Vorsitzende gewählt. Der Verein bestand aus 14 Mitgliedern.

Danach: Wanderungen, Grillfeste, Faschingsbälle, Adventsfeiern, Gottesdienste

1981:  Gründung des Seniorentreff

1983:  Gründung des Kegel-Treffs „Schwarzwald-Perle“

1983:  „Aktion-Sorgenkind“ Zuschuss von 7390 DM.

            1. Schreibtelefon, elektr. Schreibmaschine und Kopierer für die Vereinsarbeit

1984:  Neuer Vereinsname:

           Gehörlosenverein „Schwarzwald-Baar“ Villingen-Schwenningen, e. V. gegr. 1935

1985:  neues Vereinsregister: VR 732

           große 50-Jährige Vereinsjubiläumsfeier (21.09.1985)

1995:  60-Jährige Vereinsjubiläumsfeier (30.09.1995)

 

Ich:  Er arbeitet viel mit der Schreibmaschine und Kopierer im Verein.

        Danach kamen immer mehr junge Menschen.

        Gründung des Fußballtreffs (1984)

        Herbert Stemmer machte viele Spendenschreiben.

 

Herbert: Mitgliederzahl: 88 Mitglieder und 3 Ehrenmitglieder

             Ja, die Spende war gesamt 120000DM. 44 Schreibtelefone.

 

Präsentation: 1998:  Vorstandswechsel

                      2001:  Ehrenvorsitzender ernannt.

 

Ich: Herbert hörte als 1. Vorsitzender auf, Nachfolger: Wolfgang Reiner

       Er macht bis heute noch Öffentlichkeitsarbeit für die Abteilung Seniorentreff

 

Herbert wurde bei der Adventsfeier 2016 für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt.